EWA effiziente Wasseraufbereitung
© unsplash

EWA Effiziente Wasseraufbereitung

EWA effiziente Wasseraufbereitung

Innovative elektrochemische und adsorptive Abtrenntechnologien


Die Abtrennung gelöster Wert- und Schadstoffe in niedriger Konzentration ist im Sinne einer effektiven Wasseraufbereitung und Rohstoffversorgung essentiell. So müssen zwingend Lösungen zur besseren Abtrennung von Schwermetallen oder Medikamentrückständen aus industriellen/klinischen Abwässern sowie zur Li-Aufkonzentration für Batterien und zur Wasserentsalzung für grünen Wasserstoff erarbeitet werden.

Die klassische, kommerzielle Prozesswasseraufbereitung ist für viele kleine und mittlere Unternehmen (KMU) entweder überdimensioniert, zu spezifisch, zu kostspielig oder gar ungeeignet. Der Lösungsansatz von EWA aus dem Fraunhofer Programm »KMU-Akut« schließt diese Marktlücke und erfüllt durch seine Flexibilität, Skalierbarkeit und den vergleichsweise geringen Kostenaufwand die Bedürfnisse potentieller Unternehmenspartner. Durch die hohe Anpassungsfähigkeit lassen sich gezielt zahlreiche, akute Fragestellungen aus der Industrie lösen.

Aufgabenbereiche

 

Batterierecycling

Erforschung von Analyse- und Trenntechnologien zur effizienten Aufbereitung von Prozesswasser aus Lithium-Ionen-Batterie-Recyclinganlagen.

 

Lithium-Gewinnung

Ressourcenschonende Lithiumgewinnung aus Sole / hydrogeologischen Quellen als vielversprechende Alternative zur herkömmlichen Rohstoffgewinnung.

 

Alginit in Klärprozessen

Selektive Adsorption von Metallionen und Umweltschadstoffen.

 

Meerwasserentsalzung

Neuartiges Verfahren zur elektrochemischen Entsalzung von Meerwasser im Bereich der Zink-Luft-Batterie.

Projektkoordinatoren

Fraunhofer ISC
Fraunhofer IFAM

Die Fraunhofer-Institute ISC und IFAM verfügen gemeinsam über eine synergetische Materialbasis, um adsorptiv sowie elektrochemisch neue Dimensionen der Trennwirkung zu erreichen.

Damit können in engem Austausch mit Industriepartnern innovative Trennprozesse entwickelt werden, die mit Unterstützung der Fraunhofer-Allianz SysWasser (Fraunhofer IGB, IKTS und ISE) in Validierungsprojekten qualifiziert und skaliert werden.

 

 

Michael Hofmann

Projektleitung
 

Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC

Neunerplatz 2
97082 Würzburg
Germany


Telefon +49 931 4100-228

Send email

Dr. Daniela Fenske

Stellv. Projektleitung

Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM

Wiener Straße 12
28359 Bremen
Germany

Telefon +49 421 2246-7304

Send email

Dr. Andreas Bittner

Executive Director
European Lithium Institute eLi


Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC

Neunerplatz 2
97082 Würzburg
Germany

Telefon +49 931 4100-213

Send email

European Lithium Institute

Dr.-Ing. Julian Schwenzel

Abteilungsleiter
Elektrische Energiespeicher


Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM

Wiener Straße 12
28359 Bremen
Germany

Telefon +49 421 2246-137

Send email